Seitenbereiche

Mit dem richtigen Weitblick für Ihre Steuern & Finanzen!

Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 5226 3110

Inhalt

Was ändert sich bei steuerfreien Essensbons für Mitarbeiter?

Mittels einer gesetzlichen Anpassung im sogenannten Wirtepaket und einer BMF-Info wurden die Regelungen zu steuerfreien Essensbons wie folgt geändert:

Gutscheine für Mahlzeiten bleiben bis zu einem Wert von € 8,00 (bis 30.6.2020 € 4,40) pro Arbeitstag steuerfrei, wenn die Gutscheine nur am Arbeitsplatz oder in einer Gaststätte zur dortigen Konsumation eingelöst werden können. Können die Gutscheine auch zur Bezahlung von Lebensmitteln verwendet werden, sind sie bis zu einem Betrag von € 2,00 (bis 30.6.2020 € 1,10) pro Arbeitstag steuerfrei. Diese neuen Beträge für steuerfreie Gutscheine gelten für Lohnzahlungszeiträume, die nach dem 30. Juni 2020 enden. Übersteigt der Wert der abgegebenen Essensbons € 2,00 bzw. € 8,00 (bis 30.6.2020 € 1,10 bzw. € 4,40) pro Arbeitstag, liegt hinsichtlich des übersteigenden Betrages ein steuerpflichtiger Sachbezug vor.

In der BMF-Info wurde nun auch auf die zunehmende Digitalisierung wie folgt Rücksicht genommen: Für einen Arbeitstag darf nur ein Gutschein ausgegeben werden. Die Gutscheine müssen nicht in Papierform bestehen, sondern können auch elektronisch gespeichert werden (Chipkarte, digitaler Essensbon, Prepaid-Karte, etc.). Es muss sichergestellt sein, dass ein Arbeitnehmer nicht Gutscheine für Mahlzeiten in einem Ausmaß erhält, das den gesetzlichen Freibetrag, gerechnet auf Basis einer 5-Tage-Woche von 220 Tagen pro Jahr, übersteigt (€ 8,00 bzw. € 2,00 x 220; bis 30.6.2020 € 4,40 bzw. € 1,10 x 220). Im Falle von unterjährigen Ein- und Austritten ist der aliquote Anteil pro Monat heranzuziehen (1 Monat = 18,3 Tage (220 Arbeitstage: 12 Monate)) und auf volle Tage aufzurunden. Der Arbeitnehmer kann die Gutscheine auch kumuliert ohne wertmäßiges Tageslimit an jedem Wochentag (auch an Wochenenden) einlösen.

Stand: 29. Juni 2020

Bild: Robert Kneschke - stock.adobe.com

Erscheinungsdatum:

Wir legen großen Wert auf die persönliche Beratung und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite seit:

0 Tage

0 Stunden

0 Minuten

0 Sekunden

Schönherr & Schönherr Steuerberatungs- und Unternehmensberatungs GmbH

Schönherr & Schönherr Steuerberatungs- und Unternehmensberatungs GmbH Schönherr & Schönherr Steuerberatungs- und Unternehmensberatungs GmbH

Ausserrain 29
6167 Neustift
Österreich


Fax +43 5226 3110-21
office@schoenherr-schoenherr.at

Entdecken Sie unseren Video-Kanal

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.

Liebe Klientinnen und Klienten!

Das Coronavirus (COVID-19) wird auch in nächster Zeit die Wirtschaft und unser Leben wesentlich beeinflussen, trotz schrittweiser Rückkehr zum Normalbetrieb. Wir möchten Sie hier auch weiterhin bestmöglich unterstützen.

Wir sind für Sie über E-Mail und/oder Telefon (MO bis DO 9-12 u. 14-16 Uhr) erreichbar. Für persönliche Gespräche in unserer Kanzlei bitten wir Sie bis auf Weiteres jedoch um telefonische Terminabstimmung – auch um die entsprechenden gesetzlichen Vorgaben im Rahmen von COVID-19 zu erfüllen.

Aktuelle Informationen zum Thema COVID-19 finden Sie HIER.

Wir wünschen Ihnen in diesen Zeiten weiterhin alles Gute und vor allem, dass Sie gesund bleiben!

OK